Samstag, 11. April 2015

Minnesota Winter von Elli H. Radinger

Der Aussteiger Greg Howard ist die Erfüllung ihres Traums vom Leben in der Einsamkeit inmitten wilder Tiere. Spontan bricht Elli Radinger alle Brücken in Deutschland ab und zieht an einen Ort, der auf keiner Landkarte verzeichnet ist, zu einem Mann, den sie kaum kennt. Sie lebt mit ihm in einer Blockhütte im Revier von Wölfen und Bären und stürzt sich in Abenteuer, die sie an ihre Grenzen bringen – körperlich und emotional. Was sie erlebt, übertrifft alle ihre Erwartungen – und Befürchtungen.
Auf einem Seminar in den USA lernt Elli Greg kennen, einen Aussteiger der in der tiefsten Wildnis Minnesotas lebt, in einer Blockhütte. Also genauso wie Elli es sich in ihren Träumen immer wünscht. Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland entsteht ein reger Briefwechsel zwischen ihr und Greg und die Sehnsucht ihn wieder zu sehen steigt ins Unermessliche. Kurzerhand wagt Elli den Schritt und reist zu Greg in die Wildnis und mitten hinein in ein großes Abenteuer. Schon am ersten Tag in der rauen Natur kommt Elli an ihre Grenzen und auch ihr Traum von der Blockhüttenromantik wird jäh zerstört. Doch die wundervolle Natur und die Begegnungen mit den Wölfen – Ellis Lieblingstieren – lassen Elli die körperlichen Strapazen schnell vergessen. Ebenso Gregs intensive Anziehungskraft und seine Leidenschaft entlohnen sie für alle Entbehrungen. Doch schon bald erhält Ellis Glück Risse. Denn Gregs liebevolle leidenschaftliche Seite steht einer Egoistischen und Rücksichtslosen gegenüber: Greg duldet keine andere Meinung und interessiert sich in keinster Weise für Ellis Leben in Deutschland. Elli erkennt, dass sie zwar das Leben in der rauen Natur und Einsamkeit liebt, aber  nicht an der Seite von Greg leben kann…
Wow! Ich habe „Minnesota Winter“ an  einem Abend verschlungen! Elli Radinger hat mich von Anfang an abgeholt und mich mitgenommen in die Wildnis Minnesotas und in ihr Herz und ihre Gedanken! Mit ihren Erzählungen, die sie in einen leicht zu lesenden Schreibstil verpackt hat, hat sie mich berührt und gefesselt. Greg war mir relativ schnell sehr unsympathisch und ich habe während des Lesens oft geschimpft und nicht verstanden, warum Elli sich das alles hat so lange gefallen lassen. Doch wenn sie dann wieder voller Wärme und Leidenschaft von der beeindruckenden und schönen Natur Nordamerikas erzählt hat, war es wieder da, das Verständnis. Auch wenn ich nicht so leben wollte, für Elli war es die Erfüllung eines Traumes. Obwohl Elli Radinger ihren Traum nicht mit Greg leben konnte, so ist sie doch reich an Erfahrung und wundervollen Eindrücken aus dieser Beziehung gegangen. Ein wundervoller autobiografischer Roman, den ich nur wärmstens empfehlen kann!
  • Verlag: Rütten & Loening
  • Hardcover, 304 Seiten
  • ISBN: 978-3-352-00867-2 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen